· 

DIY Pflanzenschilder

Heute zeige ich euch einen kreativen (und erst noch hübschen Weg) wie man zu Beginn der Gartensaison bereits Ordnung im Beet halten kann. Vielleicht geht es euch ja wie mir, ich kann mir nie merken, wo ich welche Sorte ausgesät habe. Mit diesen kleinen Helferlein ist es nun ein Leichtes die Übersicht zu behalten; die Gedankenstütze steht direkt mit im Beet.

 Hier meine Anleitung für selbstgemachte Pflanzschilder.

Ihr braucht Folgendes:
  1. Kleine Tontöpfe (meine haben 7 cm und 9 cm Durchmesser)
  2. Einen schmalen Pinsel
  3. Tafelfarbe
  4. Kreide oder einen Kreidestift (zB von Edding)

Nun überlegt ihr euch, wie ihr die Töpfe am liebsten benützen und beschriften möchtet. Ich habe mich dazu entschieden, nur den oberen Rand mit der Tafelfarbe zu bestreichen. Man kann aber auchumgekehrt nur den unteren Teil bemalen oder bei grösseren Töpfen zB mit einer Schablone ein Herz als Unterlage für die Beschriftung herstellen.

Sobald ihr euch entschieden habt, heisst es: Pinsel los! 
Ich habe die Farbe nach dem ersten Anstrich 2h trocknen lassen und dann einen zweiten Anstrich gemacht. Danach erneut trocknen lassen und fertig sind die kreativen Gartenhelfer.
Ich wünsche euch viel Spass beim Nachmachen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0