Die grosse Ernte beginnt

Ich beginne meinen ersten Blog-Eintrag gleich mit der schönsten Gärtnertätigkeit - der Ernte.

Es geht so richtig los im Garten, endlich wird die Mühe belohnt, überall reifes Gemüse, was geerntet werden will. Gestern haben wir die Kartoffeln ausgegraben, es waren zuletzt über 5kg was da aus dem Boden kam. Wir haben sie Ende März gelegt und so langsam wurden die Pflanzen braun -ein Zeichen, dass die Kartoffeln nun reif sind. Im Anschluss haben wir die 2 Beete wieder umgegraben (erstaunlich wie viele Steine da wieder zum Vorschein gekommen sind, sie haben sich direkt als kleine Wegpflasterung zur Verfügung gestellt) und nun Spinat und Winterportulak angesät. Mal schauen, was davon wächst. Mit dem Spinat vom Frühling hatten wir keinen so guten Erfolg. Wir testen jetzt eine andere Sorte, vielleicht liegt es aber auch am Boden oder am Standort. Wir lassen uns überraschen.

Die Tomaten kommen jetzt auch richtig in Fahrt, auch da konnten wir massenhaft reife Früchte pflücken. Diese wurden sofort verarbeitet. Dazu zeige ich euch ein anderes Mal mehr. Unsere Lieblingssorte vom Geschmack her ist die bolivianische Obsttomate, die kleinen Früchtchen sind herrlich süss und fruchtig. Die speziellste Sorte ist für uns die Indigo Rose, die Früchte werden zuerst fast schwarz und reifen dann über violett zu einem schönen dunkelrot-lila ab.

Was ist bei euch gerade reif, was seid ihr momentan am Ernten? Happy Gardening, Corina


Kommentar schreiben

Kommentare: 0